Ausflugsziele in der Region

 

Übersicht

 


 

Kloster Weltenburg

Das Kloster Weltenburg ist eine Benediktinerabtei in Weltenburg, einem Ortsteil von Kelheim an der Donau. Es liegt oberhalb des Donaudurchbruchs an einer Donau.

Inmitten der barocken Klosteranlage liegt nicht nur die weltberühmte Brauerei sondern auch einer der schönsten Biergärten Bayerns.

 

 

 


 

Donaudurchbruch - Weltenburger Enge

Der Donaudurchbruch "Weltenburger Enge" ist ein einmaliges Naturschauspiel. Das Naturschutzgebiet wurde 1978 erstmals mit dem Europadiplom ausgezeichnet.

Im Jahr 2008 wurde diese Auszeichnung um weitere zehn Jahre verlängert. Die "Weltenburger Enge" zählt zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns, die vom Bayerischen Landesamt für Umwelt ausgesucht werden.

Vor 150 Millionen Jahren bedeckte ein flaches, subtropisches Meer das Kelheimer Gebiet. Korallen und Schwämme bauten aus Kalk mächtige Riffe auf – die heutigen Felswände der Weltenburger Enge. Vor rund 200.000 Jahren grub sich ein Nebenarm der Urdonau durch das Kalkgestein und schuf so das heutige Flussbett der Donau. Auf einer Strecke von rund fünf Kilometern strömt der Fluss zwischen den bis zu 70 Meter aufragenden Kalkfelswänden hindurch: ein eindrucksvoller Anblick, den man am Besten vom Schiff oder Boot aus genießt.

(Quelle: Naturpark Altmühltal / Stadt Kelheim)

 


Befreiungshalle Kelheim

Die von König Ludwig I. in Auftrag gegebene Gedenkstätte für die siegreichen Schlachten gegen Napoleon in den Befreiungskriegen 1813 - 1815 wurde von Friedrich Gärtner in Anlehnung an antike und christliche Zentralbauideen begonnen und 1863 von Leo von Klenze nach geänderten Plänen vollendet.

Die Strebepfeiler der Außenfassade bekrönen 18 Kolossalstatuen als Allegorien der deutschen Volksstämme. Die Zahl 18 versinnbildlicht auch das Datum der Völkerschlacht bei Leipzig (18.10.1813), an dem die Truppen Napoleons von der Koalition vernichtend geschlagen wurden.

Den steilen Anstieg zur Befreiungshalle bewältigt man am besten bequem mit der Ludwigsbahn. Regelmäßig startet der weiß-blaue Minizug an der Schiffsanlegestelle Donau. So gelangt man nicht nur mühelos auf den Berg und genießt die Aussicht auf die Stadt, sondern erfährt unterwegs auch viel Wissenswertes.

(Quelle: Stadt Kelheim)

 


Kelheim - Stadt im Fluss

Kelheim lädt ein zum erlebnisreichen Urlaub: Sehenswürdigkeiten wie die Befreiungshalle hoch über der Donau, die einzigartige Weltenburger Enge und die herzlichen Kelheimer Gastgeber machen den Aufenthalt in der Stadt zum Genuss.

www.kelheim.de

 

 

 


 

Weitere Ausflugsziele im Altmühltal

Falkenhof Rosenburg

Erleben Sie die Faszination frei fliegender Greifvögel!

Zweimal täglich, um 11h und um 15h, außer Montag, präsentieren wir Ihnen die Flugkünste unserer Greifvögel vor der malerischen Kulisse einer mittelalterlichen Burganlage.

Webseite www.falkenhofrosenburg.de

 

 


Kristallmuseum Riedenburg

Das funkelnde Geheimnis im Altmühltal. Erleben Sie eine faszinierende Welt der Kristalle, wie es sie nur im Kristallmuseum Riedenburg gibt.

 

Webseite http://www.kristallmuseum-riedenburg.de/


Fasslwirtschaft Riedenburg

Über 100 Jahre sind die eichenen Original Bierlagerfässer alt. Einst standen sie im Keller der Pschorr-Brauerei in München und waren mit bis zu 107 hl süffigem Bier gefüllt.

Webseite http://www.fasslwirtschaft.de/


Burg Prunn

Im späten Mittelalter muss Prunn auch kulturell von überregionaler Bedeutung gewesen sein: Nach dem Tod des letzten Fraunberger-Grafen 1566 fand Wiguläus Hund, Geschichtsschreiber und Hofrat Herzog Albrechts V., auf der Burg den so genannten "Prunner Codex", die viertälteste vollständige Handschrift des Nibelungenliedes – des berühmtesten mittelhochdeutschen Heldenepos.

Webseite http://www.burg-prunn.de/

Sie haben Fragen?

So erreichen Sie uns:

Telefon: 09441 / 3201

Fax: 09441 / 100 30

E-Mail: info@schifffahrt-steibl.de


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 


 

Verschenken Sie uns!

Gutschein Schifffahrt Steibl

Jetzt Gutscheine bestellen